Galerie m50

Ausstellung vom 20. Februar (Eröffnung: 19 – 21h) bis einschl. 26. März 2015


Peter Sarowy wird 1944 in Augsburg geboren und wächst in einer Theaterfamilie auf.
Schon früh beschäftigt er sich intensiv mit Fotografie.
Zunächst studiert er Elektrotechnik an der TU Darmstadt. Nach einer Fotolehre, einem
Volontariat als Kameramann beim HR und diversen Jobs, eröffnet er 1984 sein Studio
für Grafikdesign und Fotografie in Frankfurt am Main.
Fotografien von Landschaften und Situationen – so z.B. von seinen zahlreichen Reisen
nach Griechenland, Indien und Thailand – sind ebenso Schwerpunkt seiner freien Ar-
beiten, wie die konzeptionelle Arbeiten zum Thema Stadt und Warnstreifen.
Die Ausstellung LICHTBLICKE präsentiert eine Auswahl Fotos von verschiedenen
Reisen nach Griechenland, die Ende der 70er Jahre – im klassischen analogen Stil –
entstanden und vom Künstler digital bearbeitet wurden.
Die Arbeiten sind in gleichem Maße naturalistisch oder abstrakt. Der Betrachter entscheidet für sich.

Ausstellungen (Auswahl):
1978: Werkstatt-Galerie, (D) Frankfurt am Main
1979: Fotogalerie am Heumarkt, (D) Hanau
1980: Fotogalerie im Schloss Phlippsruhe, (D) Hanau
1981: Künstlerhaus Heddernheim, (D) Frankfurt am Main
Kommunale Galerie Frankfurt, (D) Frankfurt am Main
1982: Galerie Rue des Beaux Arts, (F) Marseille
2009: Warnstreifen, Volkshochschule, (D) Frankfurt am Main
… zum Beispiel Rot
(zs. mit Ann Reder), Galerie das Bilderhaus, (D) Frankfurt am Main
2014: Petersburger Hängung (Beteiligung), Galerie m50, (D) Frankfurt am Main
2015: LICHTBLICKE, Galerie m50, (D) Frankfurt am Main

Comments are closed.

Proudly powered by WordPress. Theme developed with WordPress Theme Generator.
Copyright © Galerie m50. All rights reserved.